Bootsmotor kaufen

Bootsmotoren mit Garantie kaufen

Wer die Wahl hat ....

Bevor sie einen Bootsmotor kaufen, informieren Sie sich ausreichend und treffen Sie erst dann Ihre Kaufentscheidung. Generell werden Bootsmotoren in Innenbordmotoren und Außenbordmotoren unterschieden. Während Innenborder als Benzin und Diesel Motoren erhältlich sind, werden Außenborder hauptsächlich als Benzinmotoren angeboten. In den letzten Jahren setzten sich im Bootssport auch immer mehr Elektroantriebe durch. Namenhafte Hersteller von Bootsmotoren die den Außenbordbereich abdecken sind Mercury, Suzuki, Honda und Yamaha. Alle Anbieter offerieren eine zwei bis fünfjährige Garantie und sichern die Versorgung mit benötigten Ersatzteile zu. Für Einbaumaschinen stehen Mercruiser, Volvo Penta, Yanmar und Perkins.

Mercury Bootsmotoren

Unser Unternehmen ist Vertragshändler für Mercury Bootsmotoren. Wir verkaufen Neu- und Gebrauchtmotoren und übernehmen gern an Ihrem Bootsmotor die Wartung und Reparatur in unserer Außenborder-Werkstatt. Wir nehmen aktiv an Weiterbildungsmaßnahmen teil und können so ein geschultes Team vorweisen. Wenn Sie sich einen neuen oder gebrauchten Bootsmotor kaufen möchten, unterstützen wir Sie gern bei der Entscheidungsfindung und betreuen Sie nach dem Kauf auch weiterhin.

Suzuki Bootsmotoren

Den Verkauf von Gebraucht- und Neumotoren, die Motorwartungen und Reparaturen von Suzuki Bootsmotoren übernehmen wir gern als zertifizierter Suzuki Händler. Unsere Werkstatt verfügt über das erforderliche Werkzeug und die Diagnosetechnik. Anhand von Ihrer zugesandten Motornummer können wir Ihnen die Ersatzteile beschaffen und bei Bedarf zusenden. Die von uns durchgeführten Wartungen werden in das Suzuki System eingetragen und garantieren lückenlose Wartungsnachweise.

Yamaha und Honda

Auf Wunsch können Sie bei uns auch einen Yamaha oder Honda Bootsmotor kaufen. Durch unsere guten Kontakte zu anderen Anbietern übernehmen wir gern die Organisation und Montage an Ihrem Boot. Bei erforderlichen Wartungen der Motoren verwenden wir ausschließlich originale vom Hersteller geforderte Service- und Ersatzteile. Eine korrekte Motorwartung ist somit gewährleistet. Reparaturen die unter Garantie fallen können für Motoren, die nicht bei uns käuflich erworben wurden, leider nicht übernommen werden.

Modelle und Ausstattung

Unterschiedliche Boote - unterschiedliche Bootsmotoren so kann man es kurz zusammenfassen. Aus diesem Grund sind oft in den gleichen Leistungsklassen viele Modelle mit unterschiedlichen Ausstattungen verfügbar. Kurz erläutert anhand von einem 15 PS Aussenborder:

Kurz- oder Langschaft
Benötigen Sie einen Bootsmotor als Kurzschaft oder Langschaft? Das Kurz- bzw. Normalschaftmodell hat eine Schaftlänge von 38 cm. Die Langschaftmodelle sind hingegen 51 cm lang. Wie die Länge am Rumpf zu ermitteln ist können wir Ihnen gern mitteilen.

Pinne oder Fernschaltung
Wie möchten Sie den Motor steuern und bedienen: Die sogenannte Pinne ermöglicht das Bedienen direkt am Motor. Hat Ihr Boot einen Steuerstand, dann kann ein Fernschaltmodell verbaut werden. Schaltboxen in unterschiedlicher Ausführung werden vom Hersteller angeboten und sind wählbar zwischen Anbau, Einbau und Aufbausystemen. Die Länge der Schaltseile ist in ausreichender Länge zu wählen.

Pinne mit Hand- oder E-Start
Die Basis-Modelle verfügen über das bekannte Handstartsystem. Wer jedoch nicht auf den Luxus verzichten möchte, den Motor per Knopfdruck zu starten, kann diese Variante jetzt ordern. Ein weiterer Vorteil gegenüber der Handstartvariante ist die Starterbatterie wird zeitgleich als Stromlieferant für Echolote usw. genutzt und während der Fahrt immer geladen.

Fernschaltung mit oder ohne Powertrimm
Bootsmotoren in der Grundausstattung können für Flachwasserfahrten per Hand angeklappt und in der jeweiligen Position arrettiert werden. Bei Modellen mit Powertrimm erfolgt dies alles per Knopfdruck an der Schaltbox.